Wie unterscheiden sich die Nierenschmerzen von Rückenschmerzen

Dass die Niere schmerzt oder der Rücken

Steifheit im unteren Rücken bei starken Bewegungen stört viele Menschen. Schmerzende Nieren oder Rücken wie Sie feststellen, wenn Sie das Gefühl unverständlich? In Erster Linie ist es notwendig zu verstehen, die Symptome von Krankheiten der Wirbelsäule und lebenswichtige Organe. Dies wird helfen, eine Ungefähre Vorstellung von dem Unterschied in Schmerzen. Die zugrunde liegende Ursache der Entstehung der Beschwerden ist in der Lage, bestimmen der Arzt nach der Untersuchung und eine Gründliche Diagnostik.

Nierenschmerzen oder Rücken – Verschieden Symptome

Schmerzhafte Stiche in der Lendenwirbelsäule können immobilisieren Person für eine Weile. Dies geschieht bei einem längeren Aufenthalt in der Kälte oder durch Zugluft. Rückenmuskulatur entzündet, geschieht der Krampf der Weichteile, der provoziert Schmerzen im Rücken, umarmen bestimmten Teil der Wirbelsäule. Chronische Erkrankungen (Osteochondrose der Lendenwirbelsäule) oder Komplikationen Pathologien der Wirbelsäule (Ischias) treten auch mit heftigen Anfällen in der Lende.

Die wichtigsten Eigenschaften des Schmerzes im Rücken

Die wichtigsten Anzeichen, dass der Schmerz-Angriff entstanden aufgrund von Problemen in den Muskeln des Rückens und der Wirbelsäule:

  • das auftreten von unangenehmen Empfindungen beim heben von schweren Lasten und übermäßige Belastung auf die Lenden-Abteilung (gehen lange, lange stehen auf einer Stelle);
  • Intensive Schmerz erscheint im Moment die verschiedenen Bewegungen des Rumpfes – Steigungen, Kurven, den Wechsel der Position beim sitzen, in Bauchlage;
  • das Unbehagen manifestiert sich dramatisch, und läßt den Menschen Zeit völlig ohne Bewegung – der Patient erstarrt in der pose, die bösen Anfall provoziert.
Hauptmerkmale Rückenschmerzen
Bitte beachten Sie! Sehr Häufig Erkrankungen des Rückens ähnlich mit der Entwicklung der Entzündung in der Niere. In diesem Fall müssen Sie analysieren das auftreten der Schmerzen.

Interessant ist, dass bei Schmerzen im Rücken, verursacht durch Probleme in der Wirbelsäule, die Körpertemperatur fast nie erhöht. Die Ausnahme tritt in der akuten Ischias und vernachlässigte Erscheinungsform, wenn die Entzündung und Schwellung in dem betroffenen Gebiet sind sehr groß.

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen der Wirbelsäule, die in der Lage zu provozieren scharfe Angriffe in den Rücken. Am häufigsten Osteochondrose, Radikulitis, eine Vorwölbung, Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule. Die Verschiebung der Wirbel, sowie die Krümmung des Rückgrates, eine Entzündung der Muskulatur und der Gelenke auch mit sich bringen Schwierigkeiten bei der Bewegung des Rumpfes unter den Rücken. Dabei werden die Beschwerden verschwinden dann machen Sie den Körper den Zustand der Ruhe.

Wichtig! Rückenschmerzen aufgrund von Erkrankungen der Wirbelsäule zu erleichtern, können Sie Salben mit dem Effekt der Erwärmung oder dem tragen eines speziellen Korsetts, und bei Nieren-Problemen in ähnlicher Weise Unbehagen nicht beseitigen.
Anzeichen von Schmerzen in den Nieren

Die wichtigsten Symptome, die verstehen, dass das Problem in den Nieren:

  • eine Verletzung der Harnblase (unangenehme Krämpfe im unterleib, schmerzhafte Ausgang des Urins, manchmal mit Blut);
  • die Entstehung von Problemen mit dem Magen und Darm (Erbrechen, übelkeit, änderung des Stuhls);
  • das Vorhandensein von ausgeprägten ödemen unter den Augen und im Bereich der Unterschenkel, die gut sichtbar nach der Nacht;
  • Müdigkeit, Mangel an Energie und Schläfrigkeit.
Anzeichen von Schmerzen in den Nieren
Bitte beachten Sie! Nierenerkrankungen Schmerzen im Rücken kann durch Erhöhung des Drucks und Kopfschmerzen.
Die wichtigsten Unterschiede

Eine eindrucksvolle Bestätigung der Tatsache, dass die Niere schmerzt und nicht der Rücken, ist die Veränderung des Urins. Es wird trübe oder verliert Farbe. Das biologische Material kann mit Blut, Schleim, dunkle erwerben Tee-Farbton.

Der Unterschied der Symptome besteht darin, dass Rückenschmerzen bei Nierenerkrankungen kann mit Fieber einhergehen. Im Falle von Pathologien der Wirbelsäule Fieber und Schüttelfrost fehlen.

Unterschied zu Symptomen besteht auch darin, dass das auftreten von Schmerzen aufgrund einer Entzündung in der Niere unabhängig von der Position des Rumpfes und seiner Bewegungen. Während die akute und plötzliche Anfälle in der Lende auf Grund der Pathologie der Wirbelsäule entstehen gerade wegen der Steigungen, Kurven des Körpers, den Schichten pos.

Auch bestimmen weh ob die Nieren und nicht den unteren Rücken, können Sie nach der Lokalisation des Herzinfarkts. Beschwerden tritt in der Regel alle seitens der Entzündung des Organs, und klatscht in andere Bereiche:

  • auf die Seite, Griff ein Teil des Bauch-und Leistengegend Bereich;
  • im Urogenitalsystem von außen (externe Fortpflanzungsorgane);
  • im Bereich der harnableitenden Gallengänge;
  • in бедренную Zone auf der Innenseite.
Der Unterschied der Schmerzen im Rücken und den Nieren

Diese Symptome geben die Möglichkeit, etwa zu bestimmen, wo sich der Schmerz in der Niere oder dem Rücken. Genau das herauszufinden ist selbst unmöglich. Verstehen die wahre Ursache der schlechten Gesundheit der Arzt helfen wird.

Spezifische Schmerzen in der Lendenwirbelsäule bei Männern und Frauen

Ziemlich Häufig Beschwerden im Rücken gehört weder zu den Nieren, noch auf die Pathologien des Rückens. Bei Männern Schmerzen können auftreten, weil das eindringen in die Urogenitalsystems Infektionen, die Entzündung. Prostatitis auch in der Lage, verursachen Beschwerden im Rücken.

Gewichtheben, körperliche Aktivität und Sport ist auch in der Lage sind provozieren bei Männern Schmerzen im Bereich der Lende. In der Regel nach einem Urlaub oder eine Abreibung mit dem Effekt der Erwärmung oder schmerzlindernde Salben Orten, die höchst beunruhigend, Missempfindungen verschwinden.

Bei Frauen sind Rückenschmerzen oft verbunden mit monatlichen Ausscheidungen. In der Regel ist es ein Zeichen der prämenstruellen Zyklus. Wenn man über die Frauenkrankheiten, die Rückenschmerzen geben, dann ist eine Entzündung in den Eierstöcken. Unangenehme Gefühle im Rücken von Pathologien treten in der Mitte der Lende oder näher zum Kreuzbein, nicht berühren den Bereich der Nieren. Häufiger all die Schmerzen hat das ziehen, und begleitet von резями in der Leiste oder Unterbauch.

Angriffe im Rücken zeigen sich die negativen Funktionsstörung der Harnblase (Zystitis) und der Gallenwege. Ähnliche Beschwerden, außer Rückenschmerzen, verursachen bei Frauen häufige Drang auf die Toilette, erschwerte und schmerzhafte Abgabe von Urin.

Spezifische Schmerzen in der Lendenwirbelsäule bei Männern und Frauen
Wichtig! Während der Schwangerschaft tritt auch Beschwerden im Rücken. In diesem Fall kann Schmerzen verursacht erhebliche Belastung auf die Wirbelsäule aufgrund des Wachstums des Fötus oder sprechen über die frühen Schlachten.

Genau zu bestimmen, was schmerzt eigentlich kann nur ein Experte nach dem Test. Deshalb ist es notwendig, einen Arzt aufsuchen, wenn Sie irgendwelche verdächtige Anzeichen im Rücken.

Diagnose von Schmerzen im unteren Rücken

Für die Ermittlung der wahren Ursache der Anfälle, die Rückenschmerzen wissen müssen, zu welchem Arzt konsultieren. Zunächst empfehlen wir gehen zu einem Therapeuten. Er macht eine vorläufige Prüfung, dass die Leistungen Palpation des Ortes die starken Schmerzen, prüft die Beschwerde und die notwendigen Tests verschreiben.

Um zu bestimmen, ob die Niere schmerzt, kann ein Experte machen ein paar leichte Schläge seitlichen Teil der Handfläche auf der Unterseite des Rückens. Jede äußerung seitens der Körper als Reaktion auf eine solche Manipulation Zeugen von der Pathologie in der Niere. Bevor geliefert wird eine klare Diagnose, müssen Sie passieren eine Reihe von Untersuchungen, und bereits dann zu einem bestimmten Arzt.

Wenn unklar ist der Schmerz in der Niere oder Rücken, gibt es folgende Diagnoseverfahren:

  • Studie des biologischen Materials des Patienten (Urin, Blut);
  • die Durchführung der Ultraschalluntersuchung der Nieren auf Anzeichen von Entzündungen oder Tumoren in paarigen Organen des Harnsystems;
  • Computertomographie (Computertomographie und MRT) der Lendenwirbelsäule – Identifizierung falsch ausgerichtete Wirbel, Quetschung der Nervenfasern und das Vorhandensein von Infektionen in den betroffenen Geweben (wenn es solche gibt).
Die Krankheit und seine Diagnose

In dem Fall, wenn eine umfassende Diagnose zeigte das Vorhandensein von Problemen in musculoskeletal system, Therapeut schickt den Patienten zu einem Neurologen und anderen Spezialisten. Alles hängt von der festgestellten Pathologien. Im Falle von Nierenerkrankungen, wird empfohlen, sich an einen Urologen. Profilierte Experten ernennen effektive Behandlung, die helfen, das Problem zu beheben.

Bitte beachten Sie! Allein, die Quelle der Schmerzen fast unmöglich. Daher müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der eine vollständige Diagnose und verschreiben die richtige Behandlung unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Patienten.

Rückenschmerzen in einigen Fällen kann darauf hindeuten, Entzündungen der Nieren oder Pathologien der Wirbelsäule. In den frühen Stadien des einen oder anderen Gebrechen Beschwerden kann identisch sein. Daher Menschen nicht immer klar, ob die Niere schmerzt, kann das Problem im Rücken. Zu verstehen, die Ursachen des Entstehens der Schmerzen in der Lende hilft der Arzt. Hauptsache, bei den ersten Erscheinungsformen Beschwerden einen Arzt aufsuchen, um die Krankheit nicht zu laufen.

27.07.2018