Rückenschmerzen im Lendenbereich

populus Klagen oft über Rückenschmerzen, und das ist natürlich: in diesen Bereich fällt ein Großteil der Last. Im Vergleich zu anderen Abteilungen, Lenden häufiger anfällig für Krankheiten.

In diesem Artikel werden wir sehen, was passiert, Rückenschmerzen im Lendenbereich, was Sie verursacht und wie man es loswerden.

Rückenschmerzen im Lendenbereich auf der linken Seite

Mehr über Rückenschmerzen

Kreuzschmerzen bekannt als Lumbago oder «Hexenschuss». Manchmal ist Sie so stark, dass eine Person zu akzeptieren eine unnatürliche Position, seine Bewegungen gefesselt. Jede Bewegung verursacht der Patient stärkste Beschwerden.

Der Schmerz kann ein paar Minuten dauern oder mehrere Tage. Dann werden Sie plötzlich aufhören, aber nach einer Weile wiederholen sich mit der neuen Kraft. Der Mensch muss sich an solchen Wellen von Schmerzen, die nicht passieren vollständig, wenn er nicht behandelt wird.

Warum schmerzt der Rücken?

Ursache können die folgenden Faktoren sein:

  • дительное Aufenthalt beim Autofahren oder arbeiten am Computer im sitzen;
  • körperliche Anstrengung, emotionalen Stress oder nervös bei der Arbeit;
  • verstärkte Training in der Turnhalle (bei der Ausführung der übungen im stehen oder sitzen);
  • Schwangerschaft und schwere Geburt;
  • Probleme mit übergewicht.

Es kommt vor, dass der Schmerz geht Weg von selbst aus. Es gibt Folgendes zu verstehen: wenn die Lende regelmäßig stört — es ist möglich die Entwicklung einer schweren Krankheit. Und bei der späten Behandlung kann es zu schweren Folgen führen, um loszuwerden, die haben sich mit dem chirurgischen Eingriff.

Rückenschmerzen als Symptom von Krankheiten

Es gibt zwei Arten von Rückenschmerzen: primäre und sekundäre.

Primäre Schmerzsyndrom entsteht direkt bei der Entwicklung von Erkrankungen der Wirbelsäule. Es kann sein:

  • Osteochondrose lumborum Abteilung;
  • Bildung eine Vorwölbung der Bandscheibe;
  • foramina Hernien;
  • spondylosis oder spondylarthrosis;
  • Erkrankungen der Wirbelsäule wie Kyphose, Skoliose, kyphoscoliosis;
  • Arthritis;
  • discit, Osteomyelitis und Tuberkulose der Wirbelsäule.

Sekundäre Schmerzsyndrom tritt aufgrund von Erkrankungen in anderen Bereichen des Körpers. Es verursacht die folgenden Gründe:

  • Frakturen;
  • der Tumor innerhalb des Wirbelkanals;
  • ständige Muskelkrämpfe;
  • Erkrankungen der inneren Organe;
  • renibus lapides Krankheit;
  • abnormale Schwangerschaft;
  • Probleme mit яичником.
Rückenschmerzen im Lendenbereich

Klassifizierung Schmerzen

Rückenschmerzen können sein:

  • starke;
  • scharfe;
  • schmerzende;
  • chronische;
  • Displaced.

Starke Schmerzen

Starke Schmerzen erscheinen bei Osteochondrose. Der Schmerz verfolgt den Menschen ständig: wenn er geht, sitzt, hebt die Schwerkraft, auch hustet oder niest. Manchmal gibt es in den unteren Gliedmaßen. Dies ist begleitet von einem Gefühl der Taubheit und «Kribbeln».

Bei lumborum-sacralis Ischias Mensch fühlt sich starke Schmerzen im unteren Rücken und anderen Körperteilen: in Gesäß, Hüften, Becken und postremo. Die Schmerzen werden stärker in den Prozess der Spaziergang, Husten, änderung der Körperposition.

Bei den ersten solchen Anzeichen müssen Sie einen Neurologen konsultieren. Schlafen wird empfohlen, auf einer festen Matratze für die Aufrechterhaltung der Lende in die richtige anatomical Position.

Akute Schmerzen

Akute Schmerzen beim Menschen treten in den folgenden Fällen:

  • Stretching der Muskeln;
  • langen Aufenthalt in eine unangenehme Lage;
  • die Arbeit mit gewichten;
  • Verletzungen;
  • plötzliche Bewegungen;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • Zugwind.

Zur Beseitigung solcher Schmerzen zu verwenden Gele und Salben mit entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften. Sie helfen, die Durchblutung zu etablieren und loszuwerden von ödemen. Wenn nach zwei bis drei Tagen nach der ersten Symptome von Schmerzen im unteren Rücken nicht gehen wird, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen.

In den ersten Tagen, wenn die Rückenschmerzen sind besonders stark, besser einhalten der Bettruhe.

Drückender Schmerz

Drückender Schmerz im unteren Rücken auftreten können, aufgrund von myositis oder Entzündungen der Muskeln der Lende. Menschen in den Bewegungen nicht ganz frei, denn er hat Schmerzen bei der Begehung selbst die einfachsten Bewegungen.

Für die Befreiung von den Schmerzen müssen Sie zuerst nehmen Sie eine warme Dusche und dann warme Kleidung anziehen. Die physischen Belastungen sind ausgeschlossen. Zur Linderung der Symptome empfohlen Salben eingerieben, mit tepidus Wirkung. Wenn die Schmerzen nach drei Tagen nicht geht, dann besser einen Arzt aufsuchen.

Chronische Schmerzen

Oft die Ursache für solche Schmerzen wird deformavit spondylosis. Menschen mit dieser Krankheit sehr besorgt über die Lenden, entwickeln kann taubheitsgefühlen und Schwäche im Bereich der Beine.

Chronische Schmerzen auftreten können auch wegen ankylosing Spondylitis, Probleme mit dem Stoffwechsel-oder Krebserkrankungen. Cope mit diesen Erkrankungen in der häuslichen Umgebung nicht verlassen. Die Ursache in den frühen Stadien ist auch schwierig. Deshalb beim auftreten von Schmerzen, die gehen nicht mehr als drei Tage und sogar verstärkt werden, sollten Ihren Arzt aufsuchen.

starke Rückenschmerzen im Lendenbereich

Verschoben Schmerzen

Dieser Typ zeichnet sich durch seine «Beteiligung». Die Person fühlt sich Schmerzen im unteren Rücken und glaubt, dass die Ursache Sie — in Probleme mit der Wirbelsäule. Aber in der Tat verschoben Schmerzen manifestieren sich in der Regel aufgrund von Krankheiten der Organe, die sich im Beckenbereich, Tumoren und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt und Nieren.

In welchen Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Wenn Sie irgendwelche Anzeichen aus der Liste unten brauchen, um sofort einen Termin zu vereinbaren zu einem Therapeuten.

  • starke Schmerzen im Lendenwirbelbereich nicht raus nach drei Tagen und mehr;
  • Ursache von Schmerzen in Verletzungen der Wirbelsäule, von denen Sie wissen (Z. B. ein paar Tage vor dem Unfall oder Sturz auf den Rücken);
  • Sie schmerzten gleichzeitig den unteren Rücken, Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß;
  • wegen der Schmerzen verloren Sensibilität im Gesäß, die Hüften, den Beinen, den Füßen und in der Leistengegend.

Wie Heilung von Schmerzen im unteren Rücken?

In der Regel erweist sich als Patient eine umfassende Behandlung, wo Aufmerksamkeit und lumborum Bereich, und die Wirbelsäule, und den nahe gelegenen Organe.

Die Behandlung wird in zwei Typen unterteilt: die konservative und die operative.

Die konservative Behandlung ist eine Art der therapeutischen Maßnahmen, bei denen die Genesung des Patienten erreicht wird wie durch den Einsatz von Medikamenten (medikamentöse Behandlung), und durch die Verwendung alternativer Techniken .

Die konservative Behandlung ist von mehreren Arten:

  • die Einnahme von speziellen Medikamenten;
  • physiotherapeutische;
  • Heilgymnastik;
  • Massage.

Eine Therapie mit Medikamenten

Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule Behandlung

Salben und Gele

Salbe — Medikament in einer milden Form, die entworfen, um externen auftragen auf die betroffenen Bereiche des Körpers. Die Salbe besteht aus zwei Komponenten: die Grundlagen-und medizinische Wirkstoffe.

Salben als Arzneimittel ist wirksam in dem Fall, wenn Sie so schnell wie möglich zu verbessern die Gesundheit zu Hause. Sie helfen dem Menschen zu entfernen Schmerzen, Entzündungen, Muskelkrämpfe. Einige haben tepidus Wirkung für den unteren Rücken, was nützlich ist, wenn Sie frigus.

Als tepidus Medikamenten ausgezeichnete Leistung, haben chinesische Pflaster für den Rücken.

Es gibt folgende Einteilung Salben:

  1. Entzündungshemmende Salbe mit der Wirkung von analgesic. Sie haben eine kühlende Wirkung durch die Tatsache, dass Sie enthalten Menthol und Lavendel.
  2. Kombinierte Salben. Sie werden angewendet bei Verletzungen und Verstauchungen. Neben der entzündungshemmenden und analgetischen Effekte, haben eine heilende Wirkung, die erreicht wird durch Heparin und demethyl sulfoxide in der Zusammensetzung der Salbe.
  3. Medikamente mit dem Effekt der Vasodilatation. Sie erhöhen den Blutfluss in das betroffene Gebiet zu.
  4. Chondroprotectors. Verwendet in Pathologien des Knorpels. Dank Chondroitinsulfat sulfate diese Medikamente von der Wiederherstellung der Gelenke.

Injektion

Die Injektion beinhaltet die Injektion von Medikamenten in einen Muskel oder Vene zur Beschleunigung der «Zustellung» von Medikamenten zu inflamed Ort. Es ist wichtig, dass die Nadel wurde eine akute – also keine Haut, keine Muskeln nicht verletzt.

Besonderheiten der Injektion sind:

  • Die Geschwindigkeit der Behandlung.
  • Die Wirksamkeit der Behandlung. Der Wirkstoff unterliegt keinem degenerative Prozesse im Magen-Darm-Trakt.
  • Die Notwendigkeit eines professionellen Ansatzes für die Einführung der Injektion. Selbst nicht besser tun Sie sich selbst Spritzen — müssen entweder jeden Tag einen Arzt aufsuchen, oder rufen Sanitäter ins Haus.
  • Erfordert die Ernennung eines Spezialisten. Die richtige arznei kann Ihnen nur ein Arzt verschreiben. Und viele Medikamente ohne Rezept und gar nicht möglich zu erwerben.

Körperliche Bewegung und aufladen

Physiotherapie — Methode zur Behandlung von Krankheiten und Verringerung der Schmerzen im unteren Rücken. Aufgabe der Physiotherapie ist die Wiederherstellung des Skelett-muskelapparates, die Verbesserung der Zustand des Patienten und Haltungskorrektur.

Bei Schmerzen im unteren Rücken, sollten folgende übungen:

  1. Ausgangsposition — Rückenlage. Müssen abwechselnd heben Sie den linken und rechten Fuß. Die maximale Hubhöhe – zehn bis fünfzehn Zentimeter. Angehobenes Bein in der Schwebe zu halten für 10-15 Sekunden. Die übung 10-15 mal pro Bein.
  2. In Rückenlage müssen biegen Sie Ihre Knie. Winkel Flexion — 90-100 Grad. Nach Abschluss der übungen verbogene Füße kippen müssen in der rechten und in der linken Seite bis zum Anschlag. Die übung 15 mal.
  3. Müssen Sie langsam und sanft kippen in verschiedene Richtungen. Bei der Durchführung von übungen der Rücken sollte möglichst gerade. Genug für 20 kippen in jede Richtung.
  4. Ausgangslage — stehend auf allen Vieren. Zu tun Mahi einander gegenüberliegenden Arme und Beine (Z. B. werden der Rechte arm und das linke Bein gleichzeitig. Wird 10-15 mal
  5. «Die Brücke». Stand auf allen Vieren mit dem Bauch nach außen, müssen выгибать den Rücken nach oben und einrasten in einer solchen Position so lange wie Sie genug Kraft. Die übung muss mindestens 5 mal.
Rückenschmerzen im Lendenbereich-Massage

Massage

Massage ist eine Heilmethode, die auf die Einwirkung auf die aktiven Punkte des Menschen mit den Händen oder speziellen Geräten. Diese Methode bewährt sich ausgezeichnet im Kampf mit Schmerzen im Lendenbereich. Aber Massage tun sollte nur von einer qualifizierten Fachkraft, da schlechte Experte können Schaden für die Gesundheit der Wirbelsäule.

Vor der Massage:

  • verbessert die Durchblutung in den betroffenen Teil des Körpers;
  • macht Muskeln und Bänder flexibler und elastischer;
  • befreit von der akuten Form der Schmerzen;
  • Giftstoffe aus dem Körper;
  • schafft ein angenehmes Gefühl durch Massage sensiblen Bereichen des Körpers;
  • positive Auswirkungen auf die Stimmung.

Massage besser kombinieren mit der Annahme des Bades oder der Sauna. Besonders nützlich Baden brooms aus Birke oder Eiche: Sie erhöhen den Tonus des Organismus.

Durchwärmung und Kryotherapie

Diese Behandlungsmethode gehört zur Volksmedizin. Vorwärmung helfen bei Schmerzen, die nicht mit Entzündung verbunden sind. Zum Beispiel, diese Dehnung, Bandscheibenvorfall, wirbelsäulenverkrümmung oder Osteochondrose. Kryotherapie, im Gegenteil, wirksam bei akuten Formen der Entzündung.

In Erinnerung bleiben wird! Wenn Sie eine Infektion im Körper Durchwärmen verliert seine positiven Effekte. Die verstärkte Durchblutung fördert die Entstehung im menschlichen Körper starke Schmerzen, und der Bereich der Entzündung kann zu erhöhen.

Prävention von Krankheiten

Um zu vermeiden erneuten Auftretens der Schmerzen im Lendenbereich, empfehlen wir unbedingt die drei wichtigsten Regeln:

  • Regelmäßige Bewegung

Die übungen sollten allgemein kräftigenden Charakter. Sie gleichmäßig wirken auf alle Gruppen der Muskeln, namentlich im Bereich des Rückens und des Bauches. Sie empfiehlt es sich täglich mindestens zwanzig bis dreißig Minuten. Geeignet Frühsport, joggen, schwimmen im Pool oder ein Spaziergang in einem schnellen Schritt.

  • Unterstützen Flüssigkeits-und Elektrolythaushalt

Am Tag der Menschen trinken bis zu drei Liter Flüssigkeit. Dazu passt eine Reine Mineralwasser. Softdrinks, Kaffee und Tee schlecht für die Nieren und nicht sättigen den Körper.

Mehr Wasser getrunken werden sollte in der ersten Hälfte des Tages. Nach 20.00 Uhr besser reduzieren die Menge an verbrauchtem Wasser, denn es birgt die Entstehung von Schwellungen und Schmerzen in den Nieren.

  • Richtig Essen und einen Arzt aufsuchen

Überdenken Sie Ihre tägliche Ernährung. Reduzieren Sie die Menge Fett, gebratene und geräucherte Lebensmittel oder gar ausgeschlossen werden – besser fügen Sie gesunde Gerichte und Produkte. Die nützlichste ist die, die gekocht gedünstet oder gekocht. In der täglichen Ernährung sollte so mehr Produkte, gesättigte Körper notwendigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Es wird empfohlen, jährlich durch ärztliche Untersuchungen, einschließlich eine vollständige Untersuchung des Körpers. Frauen sollten regelmäßig zum Gynäkologen, Männer zum Urologen. Die Gesundheit der Kinder sollte überwacht auf der Ebene der Bildungseinrichtungen angepasste klinische Untersuchung helfen, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und so früh wie möglich die Behandlung zu beginnen.

Wichtigste Voraussetzung für die Erhaltung einer gesunden Wirbelsäule ist die richtige Art zu Leben!

Neben diesen drei Regeln gibt es noch einige, die auch einzuhalten:

  • Ein Auge auf Ihre Körperhaltung.
  • Vermeiden Sie ungünstige Körperhaltungen bei der Arbeit sitzen. Die Knie sollten über dem Niveau des Beckens. Muss sitzen auf einem niedrigen Stuhl oder umschließen den Ständer unter die Füße. Besser wenn man zwischen Lende und Rückenlehne (Stuhl) ein kleines Kissen.
  • Bei der Büroarbeit lohnt sich regelmäßig zu bewegen. Mal in der Stunde machen Sie eine Pause für eine kleine Gebühr.
  • Schlafen müssen Sie auf einer orthopädischen Matratze.
  • Richtig GEWICHTE zu heben. Dies geschieht durch Beugung die Kniegelenke. Müssen zum Gegenstand fallen, biegen Sie die Knie, halten den Rücken dabei gerade.
  • Bei der übertragung der Ladung steht für einen Lastenausgleich zwischen beiden Händen.

Fazit

Rückenschmerzen – es ist ein gefährliches Symptom, das durch seine Variabilität.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit, zögern Sie nicht zum Arzt Wandern und führen einen aktiven lebensstil – dann Probleme mit der Wirbelsäule, die Sie nicht haben.

27.07.2018