Rückenschmerzen

Rückenschmerzen - eine unangenehme äußerung von vielen Krankheiten oder eine starke überspannung der Rückenmuskulatur aus anderen Gründen. In den meisten Fällen diese Pathologie tritt auf dem hintergrund der unterschiedlichen Veränderungen der Struktur der Gelenke der Wirbelsäule, sowie die nahe gelegenen Muskeln, Nervenendigungen, oder der Haut über der Wirbelsäule. Neben diesem Symptom begleitet einige Erkrankungen oder Beeinträchtigungen der inneren Organe.

Ort der Lokalisation des Schmerzes kann viel darüber gesagt worden, welche die inneren Organe beschädigt. Also Schmerzen im unteren Rückenbereich deutet darauf hin, dass möglicherweise betroffen Knochengewebe der Wirbelsäule, beim Menschen entwickeln sich intervertebral Hernien, erstaunt die Nerven, Knochenmark, Organe der Bauchhöhle und des kleinen Beckens.

Schmerzen im oberen Rücken zeigt sich vor dem hintergrund der verschiedenen Krankheiten der Aorta, Krebs oder gutartige Wucherungen in der Brust, bei Husten, sondern auch auf dem hintergrund der Entzündung der Wirbelsäule. Aber viel häufiger Schmerz im Rücken erscheinen aufgrund der großen Belastungen auf die Gelenke und Bänder der Wirbelsäule.

Ätiologie

Schmerzen im Rücken nicht ungewöhnlich für einen völlig gesunden Menschen, aber ein paar mal häufiger bei Erkrankungen. Die wichtigsten Ursachen im Zusammenhang mit Störungen der Körperfunktionen, sind verschiedene Verstöße gegen die Integrität der Wirbelsäule. Zu dieser Gruppe pathologische Ursachen gehören die folgenden Krankheiten:

  • Osteomyelitis, bei der das Knochenmark betroffen;
  • krebsartige Wucherungen oder Metastasen, die Häufig an der Wirbelsäule, verursachen Schmerzen im Rücken;
  • die Bildung von Hernien in den Bandscheiben;
  • Verschiebung der Wirbel;
  • Krümmung der Wirbelsäule unterschiedlichem Ausmaß;
  • Frakturen oder andere Verletzungen dieses Organs;
  • Stenose Kanäle der Wirbelsäule;
  • spondylarthrosis - Niederlage Knorpel;
  • Fibromyalgie - chronische Muskelschmerzen, begleitet von vielen unangenehmen Symptomen. Tritt nicht nur Schmerzen im oberen Rückenbereich, sondern auch im unteren.

Die wichtigsten Ursachen von Rückenschmerzen

RÜCKENSCHMERZEN

Die Ursachen für Schmerzen, die nicht im Zusammenhang mit Erkrankungen der Wirbelsäule oder der änderung seiner Struktur:

  • Becken-Blutungen;
  • Kompression der Nerven im sternum führt zur Entstehung von Rückenschmerzen beim einatmen;
  • gynäkologische Erkrankungen oft durch unangenehme Empfindungen in der rechten Seite oder im unteren Rücken im Allgemeinen;
  • die Ansammlung von großen Mengen von Blut im retroperitoneal-Raum;
  • die Krankheiten der verschiedenen Organe des kleinen Beckens;
  • Aortendissektion;
  • Ulcus pepticum Krankheit - Schmerzen im Rücken zwischen den Schulterblättern;
  • Störungen der Nierenfunktion;
  • Gürtelrose;
  • Arthritis;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Urogenitalsystems verursachen Schmerzen im Rücken rechts oder Links (an der Projektion des betroffenen Organs);
  • Funktionsstörungen von Organen, lokalisiert in der Bauchhöhle;
  • rheumatological Krankheit;
  • Neubildungen in der Lunge manifestiert werden Schmerzen beim einatmen oder Husten;
  • Krankheiten Herz-Kreislauf-Systems verursachen eine Person Schmerzen in der Seite, meistens Links;
  • Bildung von Steinen in der Niere - manifestiert Rückenschmerzen;
  • Blinddarmentzündung - bei dieser Krankheit Schmerzen gibt in beide Flanken;
  • Infektionskrankheiten, begleitet von Läsionen der Lunge.

In den meisten Fällen diese Gründe anregen kann Schmerzen im Rücken unterhalb der Taille.

Faktoren, die Schmerzen möglicherweise bei einem gesunden Erwachsenen Person oder eines Kindes:

  • langlebiges Einfluss von kalten Temperaturen;
  • Arbeitsbedingungen, bei denen der Mensch gezwungen ist, GEWICHTE zu heben mehrere Stunden in Folge;
  • plötzliche Bewegungen;
  • bei starkem Husten (gibt es Schmerzen im Rücken oberhalb der Taille);
  • Aufenthalt in einer unbequemen Position, vielleicht während des Schlafes oder bei langen Fahrten;
  • Verlauf der Menstruation;
  • Verletzungen oder Frakturen, wobei Optional der Wirbelsäule. Wegen Frakturen Schmerzen aus der beschädigten Stelle oft verschenkt in den Rücken;
  • haltungsschwäche;
  • erhöhte Körpergewicht;
  • für jedes Alter, Probleme mit dem Rücken können in jedem Alter auftreten, aber für Menschen im mittleren und fortgeschrittenen Alter eine solche Funktion ist charakteristisch meistens, da im Körper lecken können chronische Erkrankungen, verlangsamt einige Prozesse, und warum gibt es Schmerzen in den Muskeln des Rückens (kann nicht längere Zeit stattfinden).

Wir sollten auch Bedenken Rückenschmerzen in der Schwangerschaft. Frau während der gesamten Dauer der empfindet eine schwere im Rücken und Schmerzen in der Brust beim Husten, aufgrund der wachsenden Frucht und der Druck, den er erzeugt. Aufgrund der Verschiebung des Rumpfes, die Muskeln der Lendenwirbelsäule und des Beckens anspannen, um das Gewicht zu unterstützen. Aus diesen Gründen erscheint der Schmerz im Rücken.

Sorten

Je nach den Ursachen, dieses unangenehme Gefühl kann an verschiedenen stellen lokalisiert werden:

  • Schmerzen im Rücken oberhalb der Taille - vielleicht periodischen oder chronischen Charakter, tritt vor allem wegen der harmlosen Faktoren, unter denen, die falsche Organisation des Arbeitsplatzes oder den Aufstieg der schwere;
  • Schmerzen direkt in der Lendenwirbelsäule - erscheinen vor dem hintergrund der Verschiebung oder Bandscheibenvorfälle. Schmerzen können so stark sein, dass es ein Schmerz im Rücken beim einatmen und Husten, aber in der horizontalen Position geht alles;
  • Schmerzen unterhalb der Taille - kann auftreten, aufgrund von Unterkühlung oder schwere Lasten auf dem Rücken. Wenn dieses Symptom trat bei irgendeiner Krankheit, sollten Sie sofort einen Krankenwagen zu rufen. Für diese Art charakteristisch sind Missempfindungen in der rechten Seite, die oft geben in den unteren Extremitäten;
  • Schmerzen in den Schulterblättern - Schmerzen im Rücken auf der linken Seite tritt bei einem Herzinfarkt oder psychische Probleme. Oft breitet sich in solche ungewöhnliche Orte, wie die Rechte Hand, Hals oder Leiste. Auf der rechten Seite - bei der Bildung von Steinen oder anderer Pathologien der Nieren. Schmerzen direkt in beiden Schulterblättern drückt sich aufgrund von Tumoren oder Tuberkulose;
  • Schmerzen im Rücken auf der rechten Seite - gibt ein Signal über die Probleme mit der Atmung, Lungenentzündung oder Krebs in der Lunge oder den Bronchien, sowie den Organen der beteiligten in der Absonderung des Urins;
  • Rückenschmerzen Links - spricht über die Probleme mit Herz und Atemwege;
  • Schmerzen im unteren Rücken - die häufigste Art von Beschwerden, da kann sich wegen der großen Anzahl von Krankheiten, zum Beispiel beim Husten oder catarrhal unter dem Einfluss von externen Faktoren. Das ist typisch, wenn solche Schmerzen erstrecken sich in die Seite und fahren Fort, mehr als drei Monate, bedeutet dies, dass die Störung was already Set in chronische Form;
  • Schmerzen im oberen Rücken - oft wird Krebs Tumoren oder Metastasen in der Lunge oder der Wirbelsäule.

Klassifizierung von Rückenschmerzen

Symptome

Symptomatik Rückenschmerzen unterschiedlicher Lokalisation, kann variieren, abhängig von der Ursache der Entstehung. Meistens Schmerzen im Rücken begleitet von Symptomen:

  • Einschränkung der Erwerbsfähigkeit und motorischen Funktionen des Menschen wegen der unterschiedlichen Intensität der Schmerzen und die Ausbreitung in verschiedene Richtungen, andere Organe oder Gliedmaßen;
  • häufige Drang zur emission von Urin, vor allem, wenn Schmerzen im unteren Rücken verursacht Probleme mit den Nieren oder urinary tract Kanal;
  • in manchen Fällen tritt Fieber;
  • eine drastische Reduzierung des Körpergewichts;
  • Durchfall;
  • Schwäche und Schmerzen in den Muskeln des Rückens;
  • übelkeit, Erbrechen enden;
  • der Druck im Bereich des Brustkorbes, des Herzens und der Lunge;
  • die Entstehung von starken Schmerzen in der Lunge beim Husten;
  • ein Gefühl von Mangel an Luft;
  • ständige Unruhe;
  • Ablenkung der Aufmerksamkeit;
  • Abnahme der Sehschärfe und des Gehörs.

Da das wichtigste Symptom ist der Schmerz, Sie kann verschiedenen Charakter tragen. In einigen Fällen kann es scharf und grell, im anderen ständigen und pressing. Schmerz breitet sich oft in verschiedene Richtungen, die inneren Organe oder solche Orte, in denen es im Prinzip nicht sein soll, Z. B. Gesicht, Hals, Unterkiefer. In manchen Fällen Schmerzsyndrom eskaliert nach dem Essen, oder Umgekehrt, endet, kann im Schlaf auftreten, durch falsche Standort oder einen selbst gehen, sobald eine Person nimmt eine horizontale Position.

Diagnose

Vor Beginn der Behandlung, den Therapeuten notwendig, eine Reihe von Untersuchungen zur Bestimmung der möglichen Ursachen für den Ausdruck des Schmerzes, seine Art und Ort der Lokalisation. Damit der behandelnde Arzt erhielt ein vollständiges Bild über den Verlauf dieses Gefühl uncomfortable, der Patient muss:

Elektromyographie

Elektromyographie
  • bieten umfassende Informationen über die Symptome, begleitende Schmerzen im Rücken, wenn Sie zum ersten mal erschien und wie intensiv;
  • äußern Vermutungen über das, was könnte dazu führen, dass eine solche Empfindung, Z. B. Menstruation, eine unbequeme Haltung für den Schlaf oder die Position des Körpers während der Arbeit, Husten oder ruckartige Bewegungen, sowie die Möglichkeit geben, einen Fachmann Lesen Sie die vollständige Liste aller Erkrankungen der einzelnen Patienten für das ganze Leben;
  • sagen, an welcher Stelle tritt der Schmerz, und auf welche Organe oder Seite des Körpers verteilt. Es ist sehr wichtig für die Feststellung der Diagnose, da die unterschiedliche Lokalisierung von Schmerzen sprechen kann über verschiedene Krankheiten;
  • gehen Hauptuntersuchung, bei der der Therapeut die Palpation der Wirbelsäule;
  • die Analysen von Blut und Urin für die Bestimmung des pathologischen Prozesses oder Nierenerkrankungen;
  • ausführen Röntgenaufnahmen - was hilft zu erkennen, Anomalien der Struktur der Wirbelsäule, des Brustkorbes und der Lungen;
  • passieren CT-oder MRT-Untersuchung - für die Erkennung möglicher Pathologien der inneren Organe;
  • untersucht werden die Muskeln mit Hilfe von Elektromyographie;
  • eine Studie der Knochen durch die Einführung von Kontrastmittel in den Körper. Wo wird es abgelagert, und dort gibt es eine Verletzung;
  • befragt werden für die Bestimmung der Dichte von Knochengewebe;
  • zusätzlich beraten Fachleute wie Neurologen, Rheumatologen, Orthopäde und vertebrologist.

Nach Erhalt aller Untersuchungsergebnisse, Arzt eine individuelle Behandlung für jeden Patienten.

Behandlung

Wenn der Schmerz unerträglich ist, dann vor der Ankunft der ärzte müssen Sie die erste-Hilfe-Massnahmen:

  • anwenden eine kalte Kompresse auf dem Rücken, wo localized Schmerzen;
  • eine vollständige Unbeweglichkeit, um weitere Schäden zu verhindern. Das Opfer ist notwendig, nehmen Sie die bequeme Position des Körpers;
  • nehmen Sie die schmerztabletten;
  • vollständig ausschließen irgendwelche Belastungen.

Nach der Ankunft in der medizinischen Einrichtung die Behandlung durchgeführt wird, die Basis bildet die Therapie der zugrunde liegenden Erkrankung, die möglicherweise bestehen aus:

  • entzündungshemmende Medikamente;
  • warming Salben;
  • Medikamente, eliminiert Spasmus bei der intensiven Schmerzen im Rücken, da gerade diese Art von Schmerz ist am häufigsten bei Patienten;
  • Medikamente, mit deren Hilfe erhöhen die Produktion von Komponenten Gewebe des Knorpels;
  • physiotherapeutic Behandlung (heating);
  • therapeutische Massage;
  • manual-Therapien, aber anwenden kann man Sie nur nach Verschreibung durch einen behandelnden Arzt, denn bei falscher Durchführung einer solchen Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit die Situation zu verschlimmern;
  • Akupunktur - wie auch im vorherigen Punkt, gilt die Erlaubnis des Arztes;
  • medizinische Intervention - es wird nur in einigen Fällen, Z. B. bei der Onkologie oder der Notwendigkeit der Errichtung intervertebral Prothese;
  • das tragen eines speziellen Korsetts, das verringert die Belastung auf die Wirbelsäule und den unteren Rücken.

Prävention

Vorbeugende Methoden zur Vermeidung der Entstehung von Rückenschmerzen sind:

  • eine rechtzeitige Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankungen der Wirbelsäule, der Lunge, der Nieren und Bauchorgane;
  • die Ablehnung von starken körperlichen Belastungen und der Unterkühlung des Organismus, insbesondere bei schwangeren Frauen;
  • die Einhaltung der richtigen Körperhaltung während der Arbeit und des Studiums;
  • Versorgung bequemer Bedingungen für den Schlaf;
  • Anpassung erhöhten Körpergewicht;
  • Einschränkung plötzliche Bewegungen Rücken;
  • Vorsorgeuntersuchungen in der Klinik für die Früherkennung von Krankheiten, die Schmerzen im Rücken.
03.08.2018