Rückenschmerzen im Lendenbereich: Symptome, Ursachen, was zu tun ist, Möglichkeiten der Behandlung.

Warum entstehen die Schmerzen im unteren Rücken

Schmerzen in der Lendenwirbelsäule des Rückens – ein sehr weit verbreitetes Phänomen. Paläontologen und Biologen glauben, dass dies eine Folge einer solchen evolutionären Erwerb, wie Zweibeiner.

Die wichtigsten Gründe

Es gibt zwei Gruppen von Ursachen, die zur Entstehung der Schmerzen im Lendenbereich.

Erkrankungen der Wirbelsäule und der inneren Organe

Schmerzen können auftreten infolge von angeborenen oder erworbenen Erkrankungen.

So, zu den Geburtsschäden gehören insbesondere:

  • änderungen und Spalten der Wirbelsäule;
  • die unregelmäßige Form der Querfortsätze der Wirbel, deren Verkürzung oder Verlängerung.

Spina Wirbel: 1,2-hinten, 3,4-seitliche, 5-7-vorne

Diese Probleme können völlig asymptomatisch verlaufen oder akuten Schmerzen begleitet werden, wenn Sie bestimmte Arten von Steigungen, Schwierigkeitsgrad bei der Fortbewegung, Probleme beim Wasserlassen, geistiger Unterentwicklung.

Ursachen Rückenschmerzen haben können und das neurological bei:

  • Verspannungen der Nerven in der Wirbelsäule (charakterisiert werden solche Schmerzen wie starke und grelle);
  • lumbalen Osteochondrose, die entwickelt sich in Folge einer sitzenden und bewegungsarmen Lebensweise und ziehende Schmerzen verursacht durch überanstrengung der Muskeln;
  • Ischias, gekennzeichnet durch eine atrophische Veränderungen der Ischiasnerv (meist Schmerzen bei dieser Krankheit geht auf den Hinterteil, tritt heftig und plötzlich).
  • multipler Sklerose (das ist eine chronische Autoimmunerkrankung befällt die Hülle der Nervenfasern des Rückenmarks und des Gehirns, provoziert Schmerzen unterschiedlicher Lokalisation, der schwere und schwer zu heilen).

Außerdem starke Schmerzen dieser Art können auch dazu führen:

  • degenerative sakroiliitis — eine schwere Erkrankung, die eine eitrig-entzündlichen Prozess an der Oberfläche Iliosakralgelenk;
  • Osteoporose, deren Ursache — ein Mangel an Calcium im Körper oder der Verletzung seiner Austausches (in der Anfangsphase der Erkrankung ist gekennzeichnet durch chronische Schmerzen Schmerzen, Krämpfe, Veränderung der Körperhaltung).

Eine andere Art von Schmerzen in der Lendenwirbelsäule — Schmerzen, die das reflektierte.

Sie dienen charakteristisches Symptom einer Reihe von Erkrankungen verschiedener Organe und Systeme:

  • Infektionen des Urogenitalsystems (Chlamydien, ureaplazmoza);
  • Instabilität Darmerkrankungen und Tumorerkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Hämorrhoiden, die von der sitzenden Tätigkeit;
  • Tumoren und Polypen in der Gebärmutter;
  • Komplikationen nach Erkältungen (nach Angina, Grippe, SARS);
  • Radikulitis (provozieren lumbalen Schmerzen mit Ausstrahlung ins Bein).

In einigen Fällen können die Ursache sein:

  • physiologische Veränderungen (Schwangerschaft, Geburt, Menstruation);
  • übermäßige körperliche Belastung (insbesondere Krafttraining);
  • scharfe Gewichtszunahme;
  • Epiduralanästhesie.

Bei welchen Erkrankungen und Zuständen Lende schmerzt?

Ursachen von Schmerzen bei Männern

Ursachen von Schmerzen bei Männern

Rückenschmerzen bei Männern können unterschiedliche ätiologie und zeichnen sich durch Ihre Besonderheiten.

Alter und hormonelle Veränderungen haben wenig Einfluss auf die männliche Wirbelsäule, jedoch oft Probleme mit der Prostata verursachen charakteristische Tiefe schwach ausgeprägte Schmerzen.

Die Hauptgründe für die Schmerzen in der Lendenwirbelsäule bei Männern sind:

Muskelzerrung

Oft sind die Menschen, nicht auf die Art Ihrer Tätigkeit, körperliche Arbeit, haben eine schwache Rückenmuskulatur, vor allem latissimus.

Die Fähigkeit, richtig zu verteilen körperliche Aktivität erforderlich zu produzieren.

Beim heben von Lasten ungeübter Mensch das ganze Gewicht auf den unteren Rücken trägt und nicht auf den Bizeps, Trizeps oder die Muskeln der thorakalen. Die Folge ist eine Dehnung der latissimus Dorsi.

Beim dehnen Schmerzen wird, so entsteht, fallen bei heißen Kompressen, wohltuenden Salben.

Es kann sich bemerkbar, wenn man lange stehen, und gehen Sie in Rückenlage.

Fraktur

Die Ursache für den Bruch kann als eine schwere Verletzung und eine Banale Verletzung.

Bei änderung der Position der Bandscheibe Fraktur der Wirbelsäule Lendenwirbelsäule verursachen kann sogar einen schlechten Schritt oder Verlust des Gleichgewichts.

Ein Symptom für eine Fraktur ist eine akute Schmerzen in der unteren Lendenwirbelsäule oder im Bereich des steißbeines.

Manchmal können die Schmerzen bewegen sich auf die oberen oder unteren Extremitäten, verschärft werden, wenn die Position des Körpers.

Metastasen Tumoren der Geschlechtsorgane

Schmerzen von Metastasen Knochengewebe der Wirbelsäule die stärkste, manchmal verwandelt sich in den unertrglichen.

Der Besuch der Onkologe nicht aufgeschoben werden können, wenn der Lende schmerzt und die Hoden oder den Penis.

Solche Schmerzen vielleicht nur zurücktreten starkwirkenden Medikamenten, den Prozess der nekrotischen Veränderungen im Gewebe Stoppt es wahrscheinlich nicht schaffen.

Erkrankungen der Nieren

Etwa ein Drittel der männlichen Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich leidet unter Problemen mit den Nieren.

Schmerzen in den Nieren steigert sich während der Bewegungen und langen Aufenthalt in einer aufrechten Position. In Ruhe der Schmerz nachlässt.

Wenn Sie lange stehen, der Schmerz kann allmählich wachsen.

Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die Flüssigkeit stürmt an die Nieren und erzeugt einen überdruck auf die Wirbelsäule.

Nach Alkohol Schmerzen im unteren Rücken kann auch verstärkt werden.

Prostatitis

Diese Krankheit verursacht Rückenschmerzen rechts und hinten. Manchmal Schmerzen Leistengegend.

Andere Symptome der Prostatitis sind ein Gefühl von brennen beim Wasserlassen, Erektionsprobleme.

Der Hauptgrund der Krankheit – ist Stagnation des Blutes in den Kapillaren oder eine bakterielle Infektion.

Ursachen für Schmerzen bei Frauen

Ursachen für Schmerzen bei Frauen

Der weibliche Körper ist ständig anfällig für hormonelle Veränderungen und Erschütterungen.

Bestimmte Arten von Schmerzen in den Körper einer Frau auftreten, in der Norm und nicht sind ein beunruhigendes Signal.

Schmerzempfindungen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus

Schmerzen, die in verschiedenen Perioden des Menstruationszyklus, nicht unbedingt Zeugen von einem gewissen Pathologie:

  • Bei den monatlichen gestiegene Größe der Gebärmutter Druck auf die Rückenmuskulatur, verursacht unangenehme Empfindungen;
  • Wenn die Schmerzen treten vor der Menstruation für 7-8 Tage und in den Bauch geben, dann ist es die Notwendigkeit, eine Revision der Ernährung. Besser, um in der Ernährung mehr Lebensmittel Reich an Ballaststoffen und Fruchtsäuren.
  • Schmerzen in der Mitte des Zyklus können im Zusammenhang mit der Veröffentlichung einer Eizelle aus dem Eierstock;
  • Nach monatelangen Schmerzen zeigen, über Probleme in der Arbeit des reproduktiven Systems, in diesem Fall ist ein Besuch beim Facharzt notwendig ist.

Schmerzen, die durch die Schwangerschaft

In den ersten Wochen, wenn die Frau noch nicht kennt Ihren Platz, Sie kann Schmerzen im unteren Rücken und Unterbauch. Solche Schmerzen nach dem Charakter ähneln und prämenstruellen oft identisch mit Ihnen nach den Fristen.

Die Verzögerung der Menstruation kann in diesem Fall über die Schwangerschaft zu sprechen oder infektiösen Prozess.

Manchmal leichte Blutung, die Sie im Zusammenhang mit der Einführung der Eizelle in der Wand der Gebärmutter.

Wenn wund Bauch und die Lenden -, Monats-und Nein, das erste, was Sie tun müssen, ist ein Schwangerschaftstest.

Oft werden diese Schmerzen begleiten Frau für ein paar Monate, in solchen Fällen wird der Arzt schlägt die Einnahme von Medikamenten mit Magnesium.

Während der Schwangerschaft, besonders in den letzten Stadien, die meisten Frauen erleben Schmerzen unterhalb oder oberhalb der Taille.

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der wachsende Bauch übt eine große Belastung auf die Rückenmuskulatur.

Wenn der Schmerz ist konstant und im Zusammenhang mit der aktiven Tätigkeit, die die werdende Mutter benötigt Unterstützung Bandage, die verteilt die Last zwischen verschiedenen Gruppen von Muskulatur.

Wenn der Rücken schmerzt im Schlaf und am morgen, wahrscheinlich eine Frau schläft in einer unbequemen Position.

Helfen können spezielle Kissen für den Schlaf, die den Körper unterstützen und verhindern, dass die Spannung der Muskeln. Rückenschmerzen in der Nacht übergeben müssen.

Zu Ende der Schmerz kann konzentriert im unteren Rücken rechts oder Links: es zeigt nicht über die Position des Fötus und über die Krümmung der Körperhaltung.

Der Schmerz kann passieren bei einer schwangeren, wenn Sie sitzt komplett über dem Ellenbogen Träger.

Nach Abtreibungen

Frauen, die sich entschieden haben, Ihre Schwangerschaft zu unterbrechen oder machen es aus medizinischen Gründen, fast 100% der Fälle Klagen über Schmerzen nach der Abtreibung.

Ursachen für Schmerzen können sein:

  • Entzündung der inneren Auskleidung der Gebärmutter (Endometritis);
  • Spannungszustand Frauen;
  • die Kontraktion der Gebärmutter nach der Abtreibung.

Bei diesem Schmerz kann zu Fuß oder konzentrieren sich in der unteren Lendenwirbelsäule.

Schmerzen im Zusammenhang mit der Geburt

Nach der Geburt Frauen erleben oft Schmerzen im Rücken. Manchmal ist der Schmerz lokalisiert ist, wo das Steißbein oder wo das Kreuzbein. Es ist verbunden mit Verletzungen und Zerrungen, die während der Geburt.

Warnen Schmerzen werden können, die spezielle gymnastik während der Schwangerschaft oder bei einem Besuch in den Pool.

Stillende Mütter können auch eine Reihe von übungen durchführen, mit besonderem Augenmerk auf Ihre Körperhaltung.

Wenn der Schmerz wird durch den Aufstieg der Temperatur bis zu 37 Grad und höher, die Frau heftig heiß, eine ärztliche Konsultation.

Vielleicht ist es infektiösen Prozess.

Schmerzen, verursacht durch Erkrankungen der weiblichen Fortpflanzungsorgane

Zu den typisch weiblichen Beschwerden, Symptom tritt der Schmerz im unteren Rückenbereich, zählen:

Zystitis

Ist eine Entzündung der Harnblase, die in einem größeren Ausmaß Frauen. Zystitis leicht behandelt und diagnostiziert.

Die Analysen des Urins auf das Vorhandensein dieser Krankheit steht, wenn Sie beim Wasserlassen brennen empfunden wird, zieht den unteren Rücken beim bücken, erhöhte Körpertemperatur.

Infektiöse Prozesse in der Scheide

Eine Reihe von Entzündungen bei Frauen verursacht Schmerzen in der Bauchlage.

Es kann sein, Candidiasis, bakterielle Vaginose oder eine Viruserkrankung.

Solche Schmerzen können auch ein Symptom von Nierenversagen.

Entzündung der Anhangsgebilde

Wenn eine Frau Schmerzen im unteren Rücken und die Eierstöcke, brennen beim Wasserlassen spüren, die Temperatur über 38 Grad angestiegen, benötigt Ultraschall-Diagnostik und Therapie unter Aufsicht eines Spezialisten (Kurs Selbstinjektion oder Einnahme von oralen Medikamenten).

Schmerzen im Zusammenhang mit Erkrankungen der inneren Organe

Erkrankungen des Darms oder des Magens können provozieren Schmerzen in der Wirbelsäule.

Manchmal Schmerzen bei diesen Erkrankungen kann stark ausstrahlen können — geben Sie in das Bein oder in den Bauch zu geben.

Ein ähnliches Krankheitsbild ist die Tatsache, dass das Gehirn falsch interpretiert ein Signal, die Sie ihm Organe.

Wenn Schmerzen im unteren Rücken und der rechten Seite, weist dies auf Probleme mit der Leber oder der Bauchspeicheldrüse.Schmerzen von der linken Seite zeugt von Appendizitis oder Darmkoliken.

In der linken Seite Schmerzen kann auftreten, beim laufen oder andere körperliche übungen. Es geht schnell und stellt keine Gefahr für die Gesundheit.

Im Bereich des steißbeines das Kribbeln und ziehende Schmerzen.

Was kann ich tun?

Die Verwendung von Salben

Diese Art von Medikamenten sehr wirksam bei Bedarf schnell zu verbessern die Gesundheit zu Hause.

Die Verwendung von Salben

Die Salbe hilft gegen Entzündungen, Verstauchung, eine Wirkung der Vorwärmung, wenn ein kalter Lenden.

Es gibt folgende Gruppen von Salben:

  • entzündungshemmende Analgetika (dazu gehören Arzneimittel Kühlwirkung, lindert Irritationen, Menthol, Lavendel, und Schmerzmittel);
  • kombinierte Arzneimittel (angewendet bei Verstauchungen und Verletzungen, zusammen mit entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung haben erneuernder Wirkung auf Kosten Ihrer konstituierenden Heparin, dimethylsulfoxide);
  • Medikamente irritierend (die Wirkung basiert auf der Erweiterung der Blutgefäße und die Durchblutung an der Quelle der Schmerzen);
  • chondroprotectors (einer der Wirkstoffe dieser Medikamente ist Chondroitinsulfat, das bei pathologischen Prozessen im Knorpelgewebe, zur aktiven Wiederherstellung der Knorpel-Oberflächen der Gelenke).

Injektion

Die Aktion, die erfolgt mit Hilfe von Injektionen, ähnlich dem Empfang der entsprechenden Salben oder orale Medikamente.

Besonderheiten dieser Art der Therapie sind:

  • Geschwindigkeit. Schnelle Entfernung von starken Schmerzen ist nur durch das eindringen der Medikamente in die Blutbahn oder den Muskel.
  • Die Leistungsfähigkeit. Die Injektionen ermöglichen eine aktive Komponente liefern genau zum Ziel. Die aktive Substanz dabei nicht zerstört im Magen-Darm-Trakt.
  • Die Notwendigkeit eines Technikers vor Ort. Tun Sie sich die Injektionen selbst ist schwierig, daher müssen Sie oder der tägliche Besuch in der Poliklinik oder Nurse Call auf das Haus.
  • Ist die Nutzung nur nach ärztlicher. Behandlung von Unwohlsein und starke Schmerzen mit Hilfe von Injektionen kann nur raten Arzt und weisen Sie das erforderliche Medikament. Erwerben die meisten von Ihnen können nur auf Rezept.

Durchwärmung

Diese Methode der Befreiung von Schmerzen gehört eher zu den Mitteln der traditionellen Medizin.

Der Vorwärmung ist eine gute Hilfe, wenn der Schmerz des folgenden Charakters — Verstauchungen, Hernien, krumme, Osteochondrose.

In solchen Fällen empfiehlt es zu machen bis zu 10 Behandlungen pro Tag.

Bei infektiösen Prozess der Erwärmung verursacht Blutfluss in die betroffene Stelle Gewebe und verstärkt die Schmerzen.

Massage

Massage

Massage hilft bei der Beseitigung von Schmerzen der Lendenwirbelsäule.

Es kann, um Fachkräfte in der Klinik oder zu Hause verbringen, in jedem Fall Gebrauch von ihm wird, von unschätzbarem Wert.

Zu den positiven therapeutischen Wirkungen der Massage zählen die folgenden:

  • Verbesserung der Blutzufuhr zu den Kranken Teil des Körpers;
  • kneten der Muskeln, was macht Sie und bündelt mehr flexibel und elastisch;
  • die Aufhebung der akuten Schmerzen;
  • die Befreiung von den angesammelten in den Muskeln und der Unterhaut Toxinen;
  • angenehme Empfindungen durch die Stimulation der Nervenenden der Haut;
  • positive Emotionen.

Gut, wenn die Massage wird kombiniert mit der Annahme der Sauna.

Besonders, nützlich Dampf Besen aus Birken oder Eichen, die Sie perfekt stimuliert alle lebenswichtigen Prozesse und erhöht die Allgemeine Ton des Körpers.

22.08.2018