Schmerzt der Unterseite der Wirbelsäule Ursachen

Die Lendenwirbelsäule, die im Laufe des Lebens verträgt sehr große Belastung. Kein Wunder, dass früher oder später, oft am Ende des Tages, viele beginnen zu spüren, dass Sie schmerzt unteren Rücken. Aber man darf nicht glauben es ist normal. Rückenschmerzen haben Ihre Ursache, die oft erfordert die ausdrückliche Behandlung. Und wenn Sie nicht auf Sie aufpasst und wollen beide die richtigen Schritte, ohne zu wissen, was zu tun ist, Schmerzen im unteren Rücken können zu einer deutlichen Verschlechterung des Lebens und der Gesundheit.

Rückenschmerzen unten

Warum schmerzt unteren Rücken — mögliche Ursachen

Die wahrscheinlichsten Ursachen für Schmerzen, die Rückenschmerzen im unteren Rücken, Schmerzen, die verlost in Bein, Bauch, verbunden mit der Tatsache, dass der Mensch verbringt viel Zeit hinter dem lenkrad, dem Computer, beschäftigt sich mit körperlicher Arbeit, vor allem, wenn ihm dabei müssen drastisch ändern der Position des Körpers. Zu Schmerzen, die Rückenschmerzen im unteren Rücken führen können und übermäßige Belastung in der Sporthalle, die Faszination der Arbeit auf dem Lande, vor allem, wenn Sie übergewicht haben. In Gefahr sind und vor kurzem entbunden Frauen oder diejenigen, die bereits wirksam in den Wechseljahren

Wenn es weh tut, die Rückenschmerzen im unteren Rücken, es kann sprechen über das Vorhandensein von malignen und benignen Raumforderungen im Becken oder in der Beckenhöhle, Erkrankungen der Prostata oder der chronischen Prostatitis. Schmerzen im Rücken nach einem langen Spaziergang zu Fuß in der Regel bezieht sich auf die Entwicklung der Stenose im Wirbelkanal befindet. Zusätzlichen Symptom dient Syndrom spinal-oder pseudo-intermittendi Lahmheit.

Polymyalgia rheumatica — eine ziemlich gewöhnliche Krankheit für ältere Menschen. Zuerst der Mensch fühlt Schmerzen im Rücken, nach und nach werden Sie verstärkt werden, auf den proximalen oberen oder unteren Extremitäten erscheint Steifheit und eingeschränkte Beweglichkeit.

Häufige Ursache für Schmerzen im Rücken stellt sich heraus Osteochondrose. Bei der Untersuchung der Wirbelsäule kann man erkennen, auch solche degenerative Erkrankungen, wie Osteoporose, Osteoarthrose und Osteoarthritis. Der Abstand zwischen Wirbeltieren Scheiben allmählich reduziert, und es bricht die mechanische Bilanz Wirbelsäule. Dies wiederum führt auch dazu, dass Schmerzen, die Rückenschmerzen im unteren Rücken. Endlich solche Schmerzen können das Resultat von Muskelkrämpfen beim ausführen der ungewohnten Belastung.

Wenn eine Wunde unteren Rücken in der Lende — die Art der Schmerzen und mögliche Symptome

Der Charakter der Rückenschmerzen ist völlig abhängig von dessen Ursache. Wenn diese Dehnung, Schmerzen erstrecken sich hauptsächlich auf die Lendenwirbelsäule. In einigen Fällen geben Sie in das Gesäß und die Rückseite des Oberschenkels. Die Beweglichkeit und die Wendungen des Körpers deutlich eingeschränkt. Bei Verspannungen Nervenwurzeln Rückenschmerzen allmählich von der Taille bis auf die Füße steigen. Wenn die Ursache der Rückenschmerzen ist eine der systemischen Erkrankungen, Z. B. Ischias, seine Symptome allmählich voran.

Expresso Nervenenden des Rückenmarks, Bandscheibenvorfall Bandscheiben, in der Regel gibt es bei älteren Männern. In der Regel Schmerzen in diesem Fall verstärkt werden, wenn Sie niesen, Husten, lachen, bücken, Begradigung der Wirbelsäule in der Abteilung der Lende. Versuchen Sie, auf dem Rücken liegen und heben gerade Bein senkrecht. Bei Vorhandensein einer Hernie der Bandscheibe werden Sie spüren Rückenschmerzen. Diese Art von Schmerz nennt man lumbago. Im stehen hat Sie verstärkt, und die Bauchlage — nachlässt.

Rückenschmerzen unten Ursachen

Wenn eine Wunde unteren Rücken — sekundäre Ursachen

  • Tumorerkrankungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks;
  • wirbelbrüche;
  • Infektionskrankheiten, in deren Folge auftreten Läsion der Bandscheibe und der Wirbel selbst;
  • metabolische Läsionen des Knochengewebes
  • nichtübertragbare Krankheiten entzündlicher Natur
  • akute Störungen der spinalen Durchblutungsstörungen, Schlaganfall;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt (Darmverschluss, akute atypische Blinddarmentzündung);
  • die reflektierten Schmerzen, die auftreten können bei verschiedenen Erkrankungen der Organe des Beckens (infektiöse gynäkologische Erkrankungen, Nierenkolik).

Was ist zu tun, wenn Sie einen Wunden unteren Rücken

Krankheiten verursachen, was zu Rückenschmerzen im unteren Rücken ziemlich viele und fast alle haben ähnliche Symptome. Hier ist deshalb oft notwendig, die Differentialdiagnose mit der Anwendung von Hardware-und Labor-Techniken. In Abhängigkeit von den Ergebnissen dieser Untersuchungen und Schmerzen werden behandelt, genauer gesagt, jene Krankheiten, die als Ursache Ihrer Entstehung.

Warum schmerzt der Rücken im unteren Bereich der Wirbelsäule?

Vielleicht gibt es keine Person, die mindestens einmal kollidierte mit Rückenschmerzen. Dieses Problem ist besonders relevant für Menschen ab 60 Jahren, sondern auch bei Jungen passieren solche Situationen. Es ist bekannt, dass die Einschränkung der körperlichen Aktivität im erwerbsfähigen Alter tritt Häufig gerade wegen der Rückenschmerzen. Warum das so ist und was zu tun ist, wenn es erscheint, sagt der Arzt. Und der Patient muss nur kommen auf die Konsultation der Fachkraft.

Jeder Schmerz ist ein Signal über bestimmte Störungen im Körper. Und Ihrer Lokalisierung, in der Regel, weist auf die Quelle des Problems. Wenn Sie besorgt Spin, die meisten Leute zu Recht denken über die Pathologie der Wirbelsäule. Richtig, Beschädigung des achsenskeletts sind die häufigste Ursache von Schmerzen in der lumbosakralen Region. Zu solchen Zuständen gehören:

  • Osteochondrose.
  • Spondylarthrose.
  • Foramina Hernie.
  • Verletzungen.
  • Spondylose.
  • Morbus Bechterew.
  • Spondylolisthesis.
  • Osteoporose.
  • Spinalkanalstenose.
  • Der Tumor.

Dabei können in Mitleidenschaft gezogen werden, alle Strukturen des achsenskeletts: Wirbel, Scheibenbremsen, Gelenke, Bänder, sehnen und Muskeln. Und Krankheitsgeschehen meistens hat degenerative-degenerative, entzündliche oder traumatische Charakter. Dazu tragen die Inaktivität, sitzende Arbeit, das tragen schwerer Lasten und andere Arten der Belastung auf die Wirbelsäule. Eine wichtige Rolle spielen auch interne Faktoren, die im Zusammenhang mit Stoffwechsel-Stoffwechsel, immun-und altersbedingten Veränderungen im Körper.

Aber Rückenschmerzen ist ein Zeichen nicht nur Erkrankungen der Wirbelsäule. Und über all das wissen die ärzte. Unter diesem Symptom können maskiert ziemlich häufige Erkrankungen der inneren Organe bei Frauen und Männern. Deshalb sollten die Ursachen der Schmerzen zu suchen unter diesen Zuständen:

Rückenschmerzen unten bei den Frauen
  • Gynäkologische Probleme.
  • Erkrankungen der Nieren und der Harnblase.
  • Urologische Pathologie.
  • Erkrankungen des Darms.

Außerdem Rücken kann zu Schmerzen in der Schwangerschaft, Wann steigt die Belastung auf den unteren Rücken aufgrund der Verschiebung des Schwerpunktes gestreckt und die inneren Bänder des kleinen Beckens.

Warum Schmerzen unten des Rückens, erfahren Sie nach der ärztlichen Untersuchung und weitere Diagnostik.

Wenn der Patient zu einem Arzt, er will sich umfangreiche Informationen über die Herkunft der Beschwerden und die weitere Behandlung. Und dafür muss eine Prüfung ablegen. Und einem primären Stadium wird die klinische Untersuchung, während dessen untersucht die subjektive und Objektive Merkmale der Pathologie.

Wenn man über Beschwerden, die größte Angst bei Patienten verursachen zwar Schmerzen. Sie können eine andere Farbe haben, aber am häufigsten durch die folgenden Merkmale:

  • Akute oder chronische.
  • Stechende, schmerzende, pochende, ziehende, stechende.
  • Unterschiedlicher Intensität: von schwachen bis zu starken.
  • Lokalisiert in der lumbosakralen Region.
  • Geben Sie in den unteren Extremitäten, inguinale Zone, Bauch.
  • Verstärkt während der Bewegung Rumpf, sitzen, gehen.

Jedoch Rückenschmerzen ist nicht das einzige Zeichen der Pathologie – das klinische Bild umfasst und andere Symptome, nach denen man davon ausgehen wahrscheinliche Ursache des Problems.

Erkrankungen der Wirbelsäule

Wenn Patienten besorgt Spin in der lumbosakralen Region, suchen Bestätigung vertebrogenic Natur solcher Empfindungen. Schmerzen werden Häufig durch Muskelverspannungen oder Kompression einer Nervenwurzel. Also können Sie haben folgenden Charakter:

  • Lumbago – akute Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich.
  • Lumbalgie – dumpfen und tiefen Schmerz.
  • * Ischias – Schmerzen, Ausstrahlung in die untere Extremität entlang der Ischiasnerv.

Manchmal sind die ersten Beschwerden im Bein und Rücken stören beginnt etwas später. Zusätzlich zu den Schmerzen, die in der Zusammensetzung der Anordnung des Randes Syndrom (Radikulopathie) sind die charakteristischen neurologischen Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Schädigung der sensorischen, motorischen und vegetativen Fasern. Dazu gehören:

  • Depression der sehnenreflexe.
  • Der Rückgang der Kraft in den unteren Extremitäten.
  • Die Schwächung der Empfindlichkeit.
  • Taubheitsgefühl, Kribbeln, «kriechen», brennen.
  • Verfärbung der Haut.

Solche Störungen erscheinen in den entsprechenden dermatomes – Segmenten des Körpers, innervating betroffenen mit dem buchrücken. Und lokale Anzeichen der Pathologie der Wirbelsäule gehören Muskelverspannungen und Schmerzen der paravertebralen Punkte im lumbosakralen, Abflachung der physiologischen Lendenlordose und die Beschränkung des aktiven Bewegungen.

Wirbel-Erkrankungen gleich Häufig bei Männern und Frauen, mit dem Alter werden Sie nur voran und führen oft zu einer Verringerung der Funktionalität des Menschen.

Gynäkologische Probleme

Wenn die Rückenschmerzen bei Frauen, dann müssen Sie die Aufmerksamkeit auf die Möglichkeit der Pathologie im gynäkologischen Bereich. Am häufigsten kommt es zu entzündlichen Erkrankungen oder dysfunktionalen Zuständen. In solchen Fällen können die folgenden Symptome auftreten:

  • Unregelmäßigkeit des Menstruationszyklus.
  • Vaginalsekret.
  • Eine Erhöhung der Temperatur.

Akute Prozesse in der Gebärmutter und Armaturen können in die chronische Form bergehen oder enden Komplikation in Form von Peritonitis. Darüber hinaus die Ursache der Schmerzen kann eine Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt. Dann ein hohes Risiko für innere Blutungen und Schock.

Erkrankungen der Nieren und der Harnblase

Schmerzen im unteren Rücken gelten als eines der Anzeichen der Nierenerkrankung – Nephritis. In der Regel, Sie haben einen ständigen Charakter, und im Fall von Urolithiasis können verschlimmert werden, wenn holprige Fahrt oder laufen. Blasenentzündung solche Empfindungen lokalisiert im suprapubischen Bereich und können zum Kreuzbein ausstrahlen. Entzündungsprozess und anderen Symptomen begleitet:

  • Dizuriceskie Störungen: Krämpfe, brennen beim Wasserlassen.
  • Ändern Sie die Farbe des Urins.
  • Fieber, Allgemeines Unwohlsein.

Chronische Pathologie begleitet von einem allmählichen Rückgang der Funktionsfähigkeit des Organs, die wächst in Nierenversagen.

Rückenschmerzen Diagnose unten

Urologische Pathologie

Wenn bei Männern Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich von unten, dann sollte die Differentialdiagnose und mit und urologische Erkrankungen. Vor allem ausschließen Erkrankungen der Prostata – die Prostatitis und das Adenom. Solche Schmerzen im Schambereich zu spüren und Perineum, geben Sie im Enddarm und Kreuzbein. Häufig treten weitere Symptome:

  • Ausfluss aus der Harnröhre.
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen.
  • Niedrige Potenz.

Bei der akuten Prostatitis kann Allgemeine Symptome wie Fieber, Schwäche, Unwohlsein. Und chronische Entzündungsprozesse haben das schleppende und kaum Symptome.

Krankheit des Darms

Betrachtet man die Frage über den Ursprung der Schmerzen in der lumbosakralen Bereich, zu erwähnen und über die Pathologie der verschiedenen Abteilungen des Darms. Blinddarmentzündung, Colitis ulcerosa, Proktitis – Zustände, die erfordern unterschiedliche Ansätze in der Diagnose und Behandlung, sondern können von ähnlichen Symptomen begleitet werden. Zu Ihnen gehören:

  • Schmerzen im Bauch oder Flanken.
  • Veränderung der Stuhl – Verstopfung oder Durchfall.
  • Fieber.

Bei Kolitis oft gefunden pathologische Beimengungen im Stuhl: Blut, Schleim oder Eiter. Und Objektive Untersuchung durch Palpation mit Bauch-und rektale Untersuchung liefert zusätzliche Informationen über die Krankheit.

Nonvertebral Pathologie ist sehr vielfältig, daher vom Arzt benötigt eine klare Differentialdiagnose von Rückenschmerzen.

Diagnose

Um zu verstehen, warum der Patient schmerzt der untere Rücken, müssen Sie zusätzliche Untersuchungen. Der Arzt wird ein Komplex von Labor-und instrumentelle Methoden, deren Ergebnisse helfen, zu einem Ergebnis zu kommen. Dazu gehören solche Studien:

  • Allgemeine Blut-und Urintests.
  • Biochemie Blut (Marker der Entzündung, rheumatology test, Harnstoff, Kreatinin, etc.).
  • Die Analyse des Urins nach netschiporenko, Bouillon.
  • Analyse von Ausfluss aus den Genitalien, Cala.
  • Radiographie der Wirbelsäule.
  • Magnetresonanz-und Computertomographie.
  • Ultraschall der inneren Organe.
  • Endoskopie des Darmes.

Bei Bedarf die Liste der Diagnoseverfahren erweitert. Nutzt alle Möglichkeiten, um die Quelle der Schmerzen.

Behandeln Wirbel Erkrankung müssen aufgrund der Natur des pathologischen Prozesses und der individuellen Besonderheiten des Organismus des Patienten. Berücksichtigt und die Möglichkeit der damit verbundenen Bedingungen, die erfordern auch eine angemessene Korrektur. Wenn die Ursachen von Schmerzen, die nicht im Zusammenhang mit der Wirbelsäule, ausgeschlossen, beschäftigt sich mit der Behandlung wertebrolog, Neurologen oder der orthopädische Chirurg.

11.09.2018