Die Wirbelsäule Schmerzen im Bereich der Lende

Wenn eine Person irgendwelche Rückenschmerzen im Lendenbereich, die Gründe können unterschiedlich sein, bis der Nierenerkrankung. Am häufigsten wird dieses Symptom durch Erkrankungen der lumbosakralen Wirbelsäule. Kreuzteil, die beweglich ist, was ist der Grund für häufigere Verletzungen genau diesem Bereich.

Warum entwickelt sich das Schmerzsyndrom?

Lende

Rückenschmerzen sind nur ein Symptom. Akute Schmerzen im unteren Rücken im Zusammenhang mit der Verletzung der Lendenwirbel und CDs, nennt man Hexenschuss. Warum schmerzt der Rücken im unteren Teil, sollte jeder wissen. Es gibt folgende Ursachen für dieses Symptom:

  • Osteochondrose im lumbosakralen Bereich der Wirbelsäule;
  • der Bruch zwischen Wirbelkörper;
  • Morbus Bechterew;
  • die Verschiebung der Wirbel;
  • angeborene Fehlbildungen (Verfügbarkeit inkrementelle Lendenwirbel, Aufspaltung Bögen);
  • angeborene Formen der Verletzung der Wirbelsäule;
  • gutartige, bösartige und vaskuläre Tumoren;
  • Rheuma;
  • Entzündung der Rückenmuskulatur (Myositis);
  • Ischias;
  • Bruch der Wirbelsäule;
  • Spondylolisthesis;
  • Osteomyelitis;
  • fibrositis;
  • Osteoporose;
  • Disc protrusion;
  • Verengung des Wirbelkanals;
  • Arthrose;
  • Erkrankungen der Niere (Hydronephrose, Pyelonephritis, Tumor).

Die Wirbelsäule im Bereich der Lende kann krank werden durch die einfache Muskelkrämpfe. Es ist möglich, bei harten Kurvenfahrten oder Durchführung von sportlichen übungen. Rückenschmerzen im Lendenbereich ist häufiger bei Menschen, die eine sitzende Lebensweise führen und die Schwerkraft. Bei Personen, die im Sport beteiligt sind, diese Pathologie ist viel seltener.

Ischias Osteochondrose

Wenn ständig schmerzt der Rücken von hinten, so kann dies eine Manifestation der Osteochondrose der Lenden-Wirbelsäule-sacral. Es ist eine Erkrankung, bei der betrifft vor allem die Bandscheiben zwischen den wirbeln. Sie sind Dünn, was zu Reibung zwischen Ihnen und der Senkung der Beweglichkeit der Scheibe. Ordnen Sie die folgenden prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung dieser Erkrankung:

  • bleiben stundenlang in einer unbequemen Position;
  • lange Neigung des oberkörpers;
  • unzureichendes Aufwärmen beim Sport;
  • Schwäche der Muskeln und Bänder des Rückens;
  • das tragen der Rucksäcke auf 1 Gurt;
  • die Verfügbarkeit Plattfuß;
  • schwere körperliche Arbeit;
  • große statische Belastung;
  • die falsche Organisation des Arbeitsplatzes.

Rückenschmerzen sind die wichtigsten Zeichen der Osteochondrose. Bei 1 Grad der Erkrankung Schmerzsyndrom fehlen. Bei der Entwicklung der Vorwölbung Disc entwickelt Hexenschuss. Es ist plötzlich tauchten Rückenschmerzen. Einige Menschen empfinden Sie wie ein Elektroschock. Es erscheint die plötzliche Veränderung der Körperhaltung oder bei der Bewegung.

Wenn Rückenschmerzen im Lendenbereich, kann die Ursache eine Lumbalgie. Dies ist eine chronische Schmerzen bei Osteochondrose. Ihr Aussehen hängt nicht von der motorischen Aktivität des Menschen. Der Schmerz ist schmerzende. Solche Leute schwer zu biegen den Körper. In der Position der Person auf dem Rücken liegend Schmerzsyndrom verschwindet oder verringert.

Bei Osteochondrose Grad 3 radicular Syndrom entwickelt. Er manifestiert lumborum ischialgia. Es ist ein Schmerz, das gibt in den unteren Extremitäten bis zu den Zehen. Oft ist es kombiniert mit der übertretung der Empfindlichkeit. Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule aufgrund Druckgefühl Nerven, Blutgefäße und Muskel Krampf.

Anzeichen für Leistenbruch

Arzt

Wenn über Rückenschmerzen, die Gründe können liegen in den Bandscheibenvorfällen. Dies ist eine sehr häufige Krankheit. Wenn Ihr den Kern der Scheibe Wirbels verschoben. Oft vor diesem hintergrund erfolgt die Ruptur des Anulus fibrosus. Inzidenz beträgt 150 Fälle pro 100 tausend Menschen. Ordnen Sie die folgenden möglichen Ursachen für die Bildung von Hernien:

  • Verletzungen (Prellungen, Stürze);
  • Osteochondrose der Lenden-Wirbelsäule-sacral -;
  • übergewicht;
  • krumme Wirbelsäule;
  • scharfe Kurven.

Gefährdet sind Fahrer und Angestellte, die arbeiten am Computer. Schmerzen bei Bandscheibenvorfällen hat die folgenden Besonderheiten:

  • lokal ist;
  • oft gibt in den Oberschenkel, Gesäß und Unterschenkel;
  • kombiniert mit anderen Symptomen (Taubheit, Kribbeln);
  • bei körperlicher Anstrengung verstärkt.

Schwere der Schmerzen wird bestimmt von der Größe der Hernie. Wenn Sie groß sind, dann entwickeln kann Ischias. Er manifestiert sciatica. Es ist ein starker Schmerz in Form von lumbagoes.

Hernien sind bei den meisten Patienten entwickelt sich die Schmerzen nach Art Hexenschuss. Zu den zusätzlichen Symptomen gehören die Verringerung der Hernie Potenz, eingeschränkte Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule, Schwäche in den Beinen. Manchmal gestörte Wasserlassen.

Symptome bei Spondylitis ankylosans

Bei Rückenschmerzen im Kreuzbereich und in der Taille für einen längeren Zeitraum, kann man den Verdacht Morbus Bechterew.

Diese chronische, systemische Erkrankung, bei der am häufigsten betroffenen Gelenke der Wirbelsäule. Die genauen Ursachen für die Entwicklung dieser Krankheit nicht installiert. Es gibt folgende mögliche ätiologische Faktoren:

  • Entzündung des Urogenitalsystems;
  • Unterkühlung;
  • Verletzungen der Knochen;
  • erbliche Veranlagung;
  • die Infektion.

Morbus Bechterew tritt vor allem bei Jungen Menschen im Alter von 15 bis 40 Jahren. Diese Pathologie zeigt sich dem und nicht dem Symptomen. Rückenschmerzen und Steifheit der Wirbelsäule als am frühsymptom. Der Schmerz im lumbosakralen. In den frühen Stadien ist Sie schwach ausgeprägt. Sein Aussehen ist aufgrund einer Entzündung.

Der Schmerz ist beidseitig. Viele Menschen weisen darauf hin, dass das Schmerzsyndrom am deutlichsten ausgeprägt mit einer Hand. Es dauert mehr als 3 Monaten und geht nicht Weg. Die Krankheit entwickelt sich sehr langsam. Schmerz stört solche Leute überwiegend in den Vormittagsstunden. Vielleicht Ihr Aussehen nach einer langwierigen statischen Belastung.

Die Mitte des Tages ist es vermindert. Schmerzen verstärkt in Ruhe und verschwindet während des Betriebs. Im Stadium der Höhe der Schmerzen tritt in der Nacht und während der Arbeit. In den späteren Stadien entwickelt sich eine Ischias. Schmerzen bei Morbus Bechterew kombiniert mit der Verschlechterung des Allgemeinen Befindens des Menschen, Angst in der Brust, Atemnot, Wegfall der Kopf, Schmerzen in den Muskeln und in der Brust. Oft wirkt sich auf die Augen.

Erkrankungen der Nieren

Spin

Wenn Rückenschmerzen im unteren Rücken, kann die Ursache der Erkrankung der Nieren (Hydronephrose oder Pyelonephritis). Die Nieren liegen retroperitoneal. Bei einer Entzündung (Pyelonephritis) Schmerzen im unteren Rücken ist die häufigste Beschwerde von Patienten. Diese Krankheit zeigt sich oft bei Kindern und Jungen Mädchen. Pyelonephritis entwickelt sich oft auf dem hintergrund der Nephrolithiasis.

Infektiöse Natur der Krankheit hat. Am deutlichsten verläuft die akute Pyelonephritis. Er ist gekennzeichnet durch Schmerzen im unteren Rücken, übelkeit, Fieber, Schüttelfrost, Schwäche, Unwohlsein, häufiges Wasserlassen. Oft gibt es ödeme. Schmerz meist einseitig, dumm und konstant. Bestrahlungs es möglich ist, im Bereich Oberbauch, Unterbauch und Nabel.

Wenn die Rückenschmerzen, die Ursachen können liegen in der Hydronephrose. Es ist eine Erkrankung, bei der die Nieren-Kelche und Nierenbecken. Oft diese Pathologie entwickelt sich bei kleinen Kindern. Die Grundlage für die Entwicklung von Hydronephrose ist eine Verletzung der Abfluss von Urin, eine Fehlbedienung der Ventile und Verstopfung der Harnwege.

Bei Hydronephrose gibt es einen stechenden Schmerz im Rücken. Es ist irradiating. Es tritt in der Seite ein bisschen oberhalb des Beckens. Schmerzen paroxysmale, erinnert an Nierenkolik. Schmerzsyndrom kombiniert mit übelkeit, Erbrechen, das auftreten von Blut im Urin.

Symptome bei Ischias

Wenn stark schmerzt die Wirbelsäule im Bereich der Lende, kann die Ursache eine Entzündung des ischiasnervs. Dieser Zustand wird als Ischias. Gefährdet sind ältere Menschen. Ischias (Ischias) Häufig entwickelt sich auf dem hintergrund von Bandscheibenvorfall, ansteckende Krankheiten (Grippe, Malaria, Tuberkulose), Arthrose, Vergiftungen. Oft Ischias bei schwangeren beobachtet.

Schmerzen beim Ischias hat die folgenden Besonderheiten:

  • akute (messerartig);
  • bohrender;
  • Intensive;
  • brennende oder stechende;
  • zunächst erscheint im unteren Rücken, und dann steigt (trägt den fallenden Charakter);
  • gilt für Gesäß, Oberschenkel und Unterschenkel;
  • stört ständig in Form von Angriffen;
  • hat eine andere Wirkung;
  • oft einseitig.

Schmerzen begleitet von Kribbeln, Taubheitsgefühl und Bewegungsstörungen. Zu den anderen Symptomen Ischias gehört Muskelatrophie, Störung der Schweiß, Trockenheit und Ausdünnung der Haut.

Der Plan der Untersuchung der Patienten

Nicht jeder weiß, was zu tun ist, wenn der Rücken schmerzt im Lendenwirbelbereich. Sie sollten einen Arzt aufsuchen und checken lassen. Sie benötigen folgende Untersuchungen:

  • Computertomographie;
  • Radiographie der lumbosakralen Wirbelsäule;
  • Uzi der Nieren;
  • Magnetresonanz-Tomographie;
  • electroneuromyography;
  • Doppler-Sonographie der Gefäße;
  • Allgemeine und biochemische Analyse des Blutes;
  • die Analyse des Urins;
  • cystourethrography.

Notwendigerweise erfolgt die Inspektion und Palpation von Lendenbereich und Wirbelsäule. Erforderlich ist die Konsultation des Nervenarztes oder vertebrologist. Bei der Untersuchung wertet der Arzt die Beweglichkeit der Wirbelsäule, Reflexe, Muskelkraft, Beweglichkeit in den Gliedern. Fast immer die Ursache für Kreuzschmerzen sind Erkrankungen der Wirbelsäule. Sie sind einfach auf einem Bild zu identifizieren.

Therapeutische Maßnahmen

Die Wirbelsäule

Wenn stark der Rücken schmerzt, dann sollte die Behandlung zielt auf die zugrunde liegende Ursache der Schmerzen. Es gelten folgende Behandlungsmethoden:

  • systemische medikamentöse Therapie;
  • die Verwendung von lokalen Schmerzmitteln in Form von gelen und Salben;
  • Physiotherapie;
  • manuelle Therapie;
  • Akupunktur;
  • Blockade;
  • chirurgische Behandlung;
  • Bewegungstherapie.

Solche Patienten sollten Turnen und Protein-Diät einzuhalten. Alle durchgeführten übungen müssen eine hohe Amplitude. Wenn Rückenschmerzen ist ein Symptom für Pyelonephritis, erfordert Bettruhe, Schmerzmittel und Antibiotika. Bei der chronischen Entzündung zusätzlich bestellt harntreibend. Von Antibiotika bevorzugt fluorochinolone Penicilline und.

Zusätzlich bestellt Immunmodulatoren und Vitamine. Im Falle der Entwicklung von Hydronephrose kann verlangen, chirurgische Behandlung. Bei den Schmerzen auf dem hintergrund der Ischias gelten Analgetika (AnalGin), Dusch-Mittel, NSAR. In schweren Fällen erforderlich Novocain-Blockade. Im Schema der Behandlung gehören Massagen, gymnastik, Akupunktur.

Für die Beseitigung der Schmerzen durchgeführt werden kann lenkt Therapie. Angewendet wird die Salbe mit Bienenwachs oder einem Gift Schlange. Bei Bandscheibenvorfällen NSAR gezeigt, Dehnung der Wirbelsäule, Massage und Krankengymnastik. In schweren Fällen ist eine Operation notwendig. Bei Schmerzen vor dem hintergrund Ischias Behandlung beinhaltet die Immobilisierung der Wirbelsäule, Anwendung die intramuskuläre Verabreichung von Schmerzmittel und Anästhetika. Zusätzlich werden die Vitamine der Gruppe B (Kombilipen).

Effektiv und Physiotherapie. Bei der Erfassung der Osteochondrose zeigt Kinesitherapie, Massage, Schmerzmittel, Bewegungstherapie. Unbedingt ernannt chondroprotectors. Diese Patienten müssen sich mehr zu bewegen und weniger Zeit zu verbringen im stehen oder sitzen. Im Schema der Behandlung gehören manuelle Therapie und Blockade. So, die Entstehung von Schmerzen im unteren Rückenbereich ist der Grund für die Behandlung im Krankenhaus.

21.09.2018