Magenschmerzen gibt in den Rücken: Ursachen, Symptome, Behandlung

Rechtzeitig hören Sie auf Ihren Körper und nicht ignorieren die Signale, die er sendet, können Sie vermeiden, eine Vielzahl von schweren Erkrankungen und deren schweren Folgen. Besonders nicht zu vernachlässigen Phänomen wie Schmerz. Entledigt sich dieser schmerzvollen Gefühle die meisten Menschen mit Hilfe von Schmerzmitteln, die in der Hausapotheke. Aber diese Methode der Behandlung kann nicht als ideal: Erleichterung gegeben ist vorübergehend, aber das Problem bleibt ungelöst.

Schmerzen im unterleib und in den Rücken gibt

Wenn es Schmerzen im Magen, nach Ihrem Charakter und Erträgen in anderen Orten kann man davon ausgehen, Symptome welche Krankheit es ist. Meistens ist das ein unangenehmes Gefühl in der Magengegend in den Rücken gibt. Nicht erfahrenen im Bereich der Medizin den Menschen mag es scheinen, dass diese Zeichen sind nicht miteinander verbunden und implizieren verschiedene Krankheiten. Dies ist jedoch ein Irrglaube: Schmerzen in der Magenbereich und Rücken – nicht selten Symptome einer Funktionsstörung eines Organs.

Mögliche Erkrankungen

1. Perforiertes (perforierten Ulkus) ein Geschwür.

Ist ein durchgängiger defekt in der Schleimhaut des Magens, was zu einer Verschmelzung des Lumens ist ein hohlorgan mit der Bauchhöhle. Gekennzeichnet durch die Pathologie als simultane schneidenden Schmerzen im Rücken (Rechte Schulter, unter dem Schulterblatt oder Schlüsselbein) und der Magengegend und anderen Zeichen:

  • scharfe Spannung der Muskeln des Bauches;
  • Vorsprung kalter Schweiß;
  • Blässe der Haut;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • die Unfähigkeit, sich zu bewegen und tief zu atmen.

Manchmal ist eine solche Komplikation durch Erbrechen, und ein paar Stunden später und Blähungen aufgrund der Anwesenheit von Gasen.

2. Leber (biliäre) Kolik.

Akute schmerzhafte Erkrankung, die vor dem hintergrund entwickelt da Dyskinesien (Störungen der Motorik) der Gallenwege. Seine Symptomatik manifestiert hell:

  • tritt ein plötzlicher Stich in Angriff Oberbauch (der Mann scheint flau im Magen), die in der Zukunft gibt in den Hals, den Rücken, die Rechte Schulter (oder strahlt der Schmerz zwischen den Schulterblättern);
  • der Urin wird dunkel Farbton;
  • gefeiert übelkeit und wiederholtes Erbrechen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • tritt Verfärbung von Kot.

3. Appendizitis.

Entzündung der Anlage Blinddarm (Appendix) ist im Grunde beginnt mit der Entwicklung dumpfen Schmerz im unterleib in der Nähe vom Bauchnabel und Bestrahlung an der unteren rechten Seite und dem Rücken. Weitere Merkmale ausgeprägt werden innerhalb von 12-18 Stunden ist:

  • Appetitlosigkeit;
  • häufige Anfälle von Erbrechen;
  • flüssiger oder fester Stuhl;
  • Fieber in Verbindung mit Schüttelfrost und zittern;
  • Tenesmus (fruchtlose und äußerst schmerzhafte Akt der Drang zu urinieren oder Stuhlgang).

4. Pankreatitis.

Durch enzymatische Läsion des Pankreas der Patient klagt über Intensive Schmerzen im Magen, Ausstrahlung in den Rücken und unter der Brust, die sofort verstärkt nach der Aufnahme der Nahrung. Der Patient fiebert, beobachtet die Beschleunigung des Pulses, Anstieg des Blutdrucks, Schwellung des Bauches, übelkeit und Erbrechen. Im Laufe des Tages zu spüren unerklärliche Müdigkeit, mögliche Ohnmacht.

5. Cholezystitis.

Unter dieser Krankheit bedeuten einen entzündlichen Prozess in der Gallenblase, die Zeichen von denen in vielerlei Hinsicht ähnlich der hepatischen Koliken. Aber im Falle eines akuten Formen der Cholezystitis charakteristisch für seine eigene Besonderheiten:

  • spezifische Schmerz beginnt in der rechten Seite und Oberbauch, allmählich überspannt einen großen Teil des Magens (jemand kann auch vorkommen, dass es ist ein Schmerz im Magen) und reflektiert in der rechten Hand und dem Rücken;
  • psoas-Zeichen erscheint (d.h. die Anfälle verstärkt bei voller Gleichrichtung des rechten Beines);
  • den allergrößten Schwächung des Körpers, kalter Schweiß Auftritt, bitterer Geschmack im Mund;
  • senkt den Blutdruck;
  • in regelmäßigen Abständen findet übelkeit, dabei Erbrochenes enthalten Beimischung von Galle.
Ursachen von Schmerzen

6. Darmverschluss.

Dieses Syndrom, gekennzeichnet durch eine Störung der Förderung von Darminhalt (Sekretion der Darm Drüsen und lebensmittelmasse), unterscheidet sich die Erscheinungsform der folgenden Symptome:

  • vorhanden ist ein wenig bemerkbar, schmerzende Schmerzen im unterleib, die er in die linke Seite;
  • steigt die Körpertemperatur;
  • treten Krämpfe (Muskelkrämpfe) Organe der Bauchhöhle;
  • instabile Stuhl.

Auch oft Patienten zeigen, dass Schmerzen im unterleib klatscht in die Brust und strahlt in den Rücken.

Andere Ursachen von Schmerzen

Bei Frauen, Schmerzen im Magen gibt in Unterbauch und Rücken, gibt es die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Eileiterschwangerschaft (Eileiter, den Gebärmutterhals, den Eierstöcken oder sogar in der Bauchhöhle). Wenn die Diagnose bestätigt wird, die Behandlung kann nur chirurgisch (vor allem durch die Laparoskopie – Operation, das macht 3 Einstich im Bereich des Nabels, rechts und Links davon).

Im Falle der Versickerung von physiologischen (Eileiter) Schwangerschaft Schmerzen im epigastralna Bereich, begleitet von einer Widmung in den Rücken, kann es bedeuten Komplikation (bis hin zur kündigungsandrohung) im Zusammenhang mit:

  • dehnen der Bänder, die die Gebärmutter;
  • übermäßige Anstrengung der Muskeln des Bauches;
  • pathologischen Zustand des Magen-Darm-Trakt.

Oft ist der Schmerz im Magen gibt dem Rücken bei Vorhandensein von neurologischen und gynäkologischen (Myomen, chronischen Adnexitis) Beschwerden. Die selben Symptome sind oft Krankheiten der Pleura und der Lunge. So zum Beispiel Schmerzen während der Pneumonie imitieren kann einen Anfall von Ischias und «Bild der akuten Abdomen» mithilfe der linken oder rechten Seite in Abhängigkeit von der Lokalisation des Entzündungsprozesses in der Lunge und der Niederlage der Blätter der Pleura).

Wenn es Krämpfe im unterleib mit Hingabe in den unteren Rücken, sowie Kribbeln und einem Gefühl des Brennens beim Wasserlassen, so spricht man von einer Infektion der Harnwege. Sekundäre Merkmale dieses dienen:

  • trüb, dunkel gefärbter Urin (möglicherweise mit Blut) und Ihrem starken Geruch;
  • das Vorhandensein von gelblichen Ausfluss;
  • das Gefühl einer unzureichenden Entleerung der Blase;
  • Gliederschmerzen;
  • akute Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (bei Frauen).

So wie alle Organe der Bauchhöhle erhalten nervöse Software von Segmenten der Wirbelsäule, das kann man nicht ausschließen und Verwandte Erkrankungen: Osteochondrose Brust-oder Lendenwirbelsäule, Bandscheibenvorfall, Krebs, Hexenschuss (Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule können die Schmerzen geben nicht nur im Bauch, sondern auch po und Brust) und andere Pathologien des Rückens.

Was ist zu tun?

Auf einmal, dass ich nur krank ist, dass Sie die horizontale Position mit dem Ziel der Verringerung der Belastung auf die Wirbelsäule und die Milderung des Schmerzsyndroms. Wenn der Anfall nachlässt, von einem plötzlichen aufstehen kann keine Rede sein: zuerst müssen Sie sich umdrehen auf die Rechte oder linke Seite (die nicht schmerzt), werden, gleichzeitig stützte sich auf beide Knie und die Handflächen, und erst dann langsam zu steigen, indem eine tragende Stütze.

Wenn der Schmerz im Magen trägt schrillen, schneidenden Charakter und stark gibt in den Hals, Rücken, Lende, Schulter oder Brust-Abteilung, nimmt sich die entzündungshemmende Wirkung der Schmerzmittel. Jedoch weiterhin Selbstbehandlung nicht akzeptabel ist: Sie müssen sofort einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen.

Behandlung

Rechtzeitige Untersuchung Spezialisten, die Passage zugeordneten diagnostischen Maßnahmen ( intravenöse Urographie, Verfahren pH-Metrie, Gastroskopie) und die übergabe der notwendigen Analysen (Urin, Kot, Blut) sind in der Lage, beseitigen nicht nur unangenehme, manchmal schmerzhafte Symptome der Krankheit zu verhindern, sondern auch Ihre möglichen schweren Folgen. Also immer dann, wenn sich der Schmerz im Magen, Unterbauch, mit Ausstrahlung in Brust, Rücken oder anderen Körperteilen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Nur eine professionelle Diagnostik und Behandlung – der Schlüssel zu einer erfolgreichen Lösung des Problems der Gesundheit.

30.11.2018